Endlich Lichtblick in Sicht: Zweiter Sieg in Folge

26.02.2022 | Fußball, Spielberichte, U19 (A1) – BAYERNLIGA

Nach dem ersten Sieg letzte Woche gegen den FC Orlando treffen die Planegger Jungs heute Auswärts auf den TSV Rain. Eine Partie fast auf Augenhöhe, da die Jungs des TSV um den Aufstieg in die Landesliga spielen. Von Minute 1 an war gutes Tempo in der Partie und die Planegger waren zumindest aggressiver als sonst. Das Angriffspressing zahlt sich erstmals in der 8 min aus, als sich die Jungs im Mittelfeld im Zweikampfverhalten durchsetzen und Edon Prebreza die Chance nutzt um das Tor zur 1:0 Führung zu verwandeln. Die Planegger haben immer wieder gute Aktionen und Akzente gesetzt, die sogar Trainer Teseo Guiseppe sowie aber auch die Zuschauer ins Staunen versetzte. In der 36 min nutzen sie diese Aktionen zur Torfolge, um die sich Dario Matijevic und Edon Prebreza kümmern. Der eingewechselte Dario erobert sich den Ball auf der Außenbahn und zieht rein in den 16er, sucht einfach mal den Abschluss ins lange Eck, doch leider blockt der Keeper den Ball ab, Edon Prebreza stand jedoch schön frei zwischen zwei Mann und konnte somit durch den Abpraller das Tor zum 2:0 machen. Eine wirklich schöne erste Halbzeit. Die Jungs waren klar überlegen und haben sich durch sehr gute Zusammenarbeit, schnellem sowie auch unkompliziertem Spielen die zwei Tore sehr verdient. Nach der Halbzeit bleiben die Jungs vorerst weiter konzentriert und machen Druck. Trotz mittlerweile kleineren, unnötigen Fehlern, sind sie dem TSV noch überlegen. In der 52 min schafft der SVP es sogar durch eine Standardsituation, also durch eine wirklich schön geschossene Ecke, mit dem darauf folgenden Kopfball von Leon Aslanidis, das Tor zum 3:0 zu machen. Auch wenn die Jungs ungefähr bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit gut gearbeitet haben, haben sie es leider nicht geschafft zu Null zu spielen, auch wenn sie es sich normalweise verdient hätten. In der 76 min kommt der TSV Rain nochmal aus der Reserve, wobei man auch sagen muss, dass unsere Jungs stark nachgelassen haben, nach eigen Ein- und Auswechslungen. Doch der Spielstand erhöht sich durch das Tor des TSV leider auf 3:1. Die Jungs verlieren ihre Aggressivität und machen auch nicht mehr so viel Druck wie am Anfang, laufen dem Gegner öfter hinterher, statt dass er ihnen hinterher läuft zur Balleroberung. Einige Ungenauigkeiten schleichen sich zudem auch noch ein, die sie in einigen Situationen fast den Kopf bzw. den Sieg gekostet hätten. Diese Überlegenheit kurz vor Ende der Partie nutzt der Gegner selbstverständlich und macht in der 82 min noch das 3:2, was definitiv unnötig war, jedoch aber auf der anderen Seite Trainer Teseo Guiseppe zu einigen Entscheidungen verholfen hat.

Endstand ist trotzdem das 3:2 für die Planegger Jungs und somit nachdem Sieg letzte Woche gegen den FC Orlando, der zweite Sieg in Folge in der Vorbereitung. Die Rückrunde und somit auch die wichtigen Punktspiele in der Liga rücken immer näher und wir hoffen die Jungs behalten besonders die Mentalität der ersten Halbzeit der heutigen Partie weiter so bei und können mit Erfolg in die Rückrunde starten. Nächste Woche treffen die Jungs am Samstag Abend zuhause auf die Herrenmannschaft des FC Aich. Wir sind gespannt, wie sich die Jungs schlagen, bzw. ob sie es schaffen den FC Aich zu schlagen und es der dritte Sieg in Folge wird.